Menu Close

Bialik-Rogozin School in Tel Aviv

SAMSTAG, 26. MAI 2018 | 16:30 UHR | Vorführsaal

Bertelsmann Stiftung | Markus Gick

Die Bialik-Rogozin Schule  in Tel Aviv – was wir von der besten Schule für Einwanderer lernen können

Die Bialik-Rogozin-Schule ist ein Best-Practice-Beispiel für gelungene Integration: 1.300 Schüler aus 51 Ländern lernen dort gemeinsam unter den schwierigen Bedingungen einer vielfach gespaltenen Gesellschaft. Mit großem Erfolg: über 96 Prozent der Schüler schaffen das Abitur! Der Schulleiter Eli Nechama diskutiert mit Norbert Kron, der das Buch „Ein Zuhause in der Fremde“ über die Bialik-Rogozin Schule geschrieben hat, über innovative Integrationskonzepte, die Zukunft der Schule und was wir in Deutschland von der besten Schule für Einwanderer lernen können.