Menu Close

Die Bedeutung des Sports für die deutsch-israelischen Beziehungen

FREITAG, 25. MAI 2018 | 16 UHR | GROSSE BÜHNE

Die Bedeutung des Sports für die deutsch-israelischen Beziehungen

Der Sport hat bei der Entwicklung der deutsch-israelischen Beziehungen, besonders in den 1960er Jahren, eine wichtige Rolle gespielt und das Deutschlandbild in der israelischen Öffentlichkeit positiv beeinflusst. Er hat leichter Brücken gebaut als andere zivilgesellschaftliche Bereiche.

Die Runde wird diese weitgehend unbekannte Erfolgsgeschichte in Erinnerung rufen und die Perspektiven erörtern, die sich auf diesem Feld angesichts der gegenwärtigen politischen Bedingungen ergeben. Dabei werden auch die Versuche muslimischer Staaten, israelische Sportler und Mannschaften im internationalen Sportverkehr zu boykottieren, thematisiert.