Menu Close

Prof. Monika Schwarz-Friesel

Sonntag, 27. MAI 2018 | 12 UHR | Große Bühne | Israelbezogener Antisemitismus: uralter Hass in neuem Gewand

Prof. Monika Schwarz-Friesel ist Antisemitismusforscherin und Kognitionswissenschaftlerin an der TU Berlin (Institut f. Sprache und Kommunikation).

Buch-Publikationen zum Thema aktueller Antisemitismus:

Aktueller Antisemitismusein Phänomen der Mitte, mit J. Reinharz/E. Friesel, 2010,

Die Sprache der Judenfeindschaft im 21. Jahrhundert,2013/  Taschenbuchausgabe 2017 (mit J. Reinharz),

Inside the Antisemitic Mind“ mit Jehuda Reinharz, engl. Ausgabe 2017 bei der New England University Press, Boston, USA.

Gebildeter Antisemitismus, 2015.

Im Druck/ 2018: „Antisemitismus 2.0 – Judenhass im Internet“,

 Seit 2004 Leiterin des internationalen Forschergruppe „Aktueller Antisemitismus in Deutschland“,  seit 2014 Leiterin des DFG-Forschungs-Projekts „Antisemitismen im World Wide Web“,

Gründungs- und Beiratsmitglied der neuen internationalen Gesellschaft für Antisemitismusforschung 2018 (International Organization for Antisemitism Studies / IOAS).