Menu Close

Freitag

1948 – Jüdischer Traum, arabisches Trauma

Freitag, 25. Mai 2018 | 13 Uhr | Vorführsaal „1948 – Jüdischer Traum, arabisches Trauma (HR): Wie Israel entstand“ Ein Film von Gabriela Hermer 14. Mai 1948. Ein schicksalhafter Tag für Juden und Araber; ein Tag, dessen Auswirkungen bis heute die Weltpolitik bestimmen. Für die Juden geht an diesem Tag das 2.000-jährige Exil zu Ende…

Alon Meyer

FREITAG, 25. MAI 2018 | 16 UHR | GROSSE BÜHNE Die Bedeutung des Sports für die deutsch-israelischen Beziehungen Alon Meyer, 43 Jahre, verheiratet mit drei Kinder, wohnhaft in Frankfurt am Main, Präsident von MAKKABI Deutschland (seit 2013) und Makkabi Frankfurt (seit 2007), außerdem noch Mitglied des Gemeinderates der Jüdischen Gemeinde Frankfurt (dort Vorsitzender der Liegenschaftskommission…

Arye Sharuz Shalicar

FREITAG, 25. MAI 2018 | 17 UHR | KLEINE BÜHNE Ein nasser Hund ist besser als ein trockener Jude SAMSTAG, 26. MAI 2018 | 13 UHR | GROSSE BÜHNE Deutsch-Israelische Biografien Arye Sharuz Shalicar, Sohn persischer Juden, in Deutschland aufgewachsen, ist 2001 nach Israel ausgewandert. Shalicar ist Politologe, Buchautor, ehemaliger Sprecher der israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF)…

Christian Lange

Freitag, 25. Mai 2018 | 13 Uhr | Große Bühne | 70 Jahre Israel – Podiumsveranstaltung Der Vizepräsident der DIG Deutschland und Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Christian Lange setzt sich seit vielen Jahren intensiv für die deutsch-israelische Freundschaft ein. Christian Lange hatte anläßlich Israels 65. Geburtstags gemeinsam mit der heutigen SPD-Bundesvorsitzenden Andrea…

Dein Name in Hebräisch

An allen drei Festivaltagen | ganztägig | Stand der Israelischen Botschaft Du willst wissen, wie man Deinen Namen auf Hebräisch schreibt? Dann komm zum Stand der Botschaft des Staates Israel! Schreib Deinen Namen auf hebräisch und erstelle einen Button zum Mitnehmen.

Deutsch-Israelische Jugendbegegnung Jewish ArtEck

FREITAG, 25. MAI 2018 | 13 UHR | Kleine BÜHNEOffen, interreligiös, jüdisch – die Europäische Janusz Korczak Akademie  Seit 2009 steht die Europäische Janusz Korczak Akademie (EJKA) in München, Berlin und Duisburg der breiten Gesellschaft offen. Ihr Ziel: die jüdische Gemeinschaft zu stärken, sie zu öffnen und Berührungsängste abzubauen.Mit Projekten wie „Rent A Jew“ hat sich der…

Die Bedeutung des Sports für die deutsch-israelischen Beziehungen

FREITAG, 25. MAI 2018 | 16 UHR | GROSSE BÜHNE Die Bedeutung des Sports für die deutsch-israelischen Beziehungen Der Sport hat bei der Entwicklung der deutsch-israelischen Beziehungen, besonders in den 1960er Jahren, eine wichtige Rolle gespielt und das Deutschlandbild in der israelischen Öffentlichkeit positiv beeinflusst. Er hat leichter Brücken gebaut als andere zivilgesellschaftliche Bereiche. Die…

Geordnetes Chaos: Abstrakte Bilder der Natur

Freitag, 25. Mai 2018 | 15 Uhr | Kleine BühneMax von Tilzer | Zvy Dubinsky„Unsere Bilder sollen sichtbares Zeugnis ablegen für die Gleichgestimmtheit zweier enger Freunde, von denen der eine in Israel und der andere in Deutschland lebt, im Einklang mit den Zielsetzungen der Deutsch-Israelischen Gesellschaft.“Seit nunmehr 180 Jahren wird fotografiert. Zogen dereinst die Photographien mit…

Graffiti Art Workshop

Freitag, 25. Mai 2018 | 13 Uhr | Workshops Deutschland & Israel – Bunt! Graffiti Art: Leinwand und Jutebeutel gestalten mit ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch Die bunte Vielfalt der Beziehungen zwischen Deutschland und Israel kreativ abbilden – dazu laden wir junge Menschen herzlich ein! Wir gestalten mit Unterstützung professioneller Graffitikünstler*innen eine große Graffiti-Wand, die…