Menu Close

Große Bühne

Alon Meyer

FREITAG, 25. MAI 2018 | 16 UHR | GROSSE BÜHNE Die Bedeutung des Sports für die deutsch-israelischen Beziehungen Alon Meyer, 43 Jahre, verheiratet mit drei Kinder, wohnhaft in Frankfurt am Main, Präsident von MAKKABI Deutschland (seit 2013) und Makkabi Frankfurt (seit 2007), außerdem noch Mitglied des Gemeinderates der Jüdischen Gemeinde Frankfurt (dort Vorsitzender der Liegenschaftskommission…

Assaf Kacholi – Musikalischer Ausklang

Sonntag, 27. Mai 2018 | 18:50 Uhr | Große Bühne | Musikalischer Ausklang Assaf Kacholi ist ein Lyrischer Tenor, dessen Repertoire zahlreiche Genres und Stile umfasst. Seit 2001 hat Assaf Partien in einer Vielzahl internationaler Operninszenierungen gesungen, unter anderem in Werken von Mozart, Händel und Telemann, was seine Fähigkeit, unterschiedliche nationale Stile und Aufführungspraxen aus…

Christian Lange

Freitag, 25. Mai 2018 | 13 Uhr | Große Bühne | 70 Jahre Israel – Podiumsveranstaltung Der Vizepräsident der DIG Deutschland und Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Christian Lange setzt sich seit vielen Jahren intensiv für die deutsch-israelische Freundschaft ein. Christian Lange hatte anläßlich Israels 65. Geburtstags gemeinsam mit der heutigen SPD-Bundesvorsitzenden Andrea…

Die Bedeutung des Sports für die deutsch-israelischen Beziehungen

FREITAG, 25. MAI 2018 | 16 UHR | GROSSE BÜHNE Die Bedeutung des Sports für die deutsch-israelischen Beziehungen Der Sport hat bei der Entwicklung der deutsch-israelischen Beziehungen, besonders in den 1960er Jahren, eine wichtige Rolle gespielt und das Deutschlandbild in der israelischen Öffentlichkeit positiv beeinflusst. Er hat leichter Brücken gebaut als andere zivilgesellschaftliche Bereiche. Die…

Die Zukunft gestalten – Frauen in der israelischen Gesellschaft und Politik 2018

Sonntag, 27. MAI 2018 | 15 UHR | Große Bühne Eine Podiumsdiskussion der Friedrich-Ebert-Stiftung im Rahmen des Festivals „70 Jahre Israel“ der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Moderatorin: Shelly Kupferberg  Der Anteil der arbeitenden Frauen in Israel ist mit rund 74% deutlich höher als der OECD-Durchschnitt. Obwohl inzwischen mehr Frauen als Männer höhere Bildungsabschlüsse haben, ist das monatliche Durchschnittsgehalt von Frauen um…

Eliezer Nechama

SAMSTAG, 26. MAI 2018 | 14 UHR | GROSSE BÜHNE | Ein Zuhause in der Fremde Eliezer Nechama (geb. 1960) ist seit 2011 Schulleiter der Bialik Rogozin Schule in Tel Aviv. In der Bialik Rogozin Schule werden etwa 1200 Schüler aus 51 Ländern erfolgreich gemeinsam unterrichtet. Die Schule gilt als Vorbild für gelungene Integration und hat…

Iran Deal

Moderator des Iran-Deal Podiums: Michael Spaney, Vorstand Deutsch-Israelische Gesellschaft Berlin und Brandenburg e.V. und Executive Director des Mideast Freedom Forum Berlin   Sonntag, 27. Mai 2018 | 14 Uhr | Große Bühne Am 8 Mai 2018 kündigte US-Präsident Donald Trump das Atomabkommen mit dem Iran, den sogenannten Joint Comprehensive Plan of Action (JCPOA) auf. Das Mideast Freedom…

Keep me in mind – Theaterstück

FREITAG, 25. MAI 2018 | 17 UHR | GROSSE BÜHNEDIE GESCHICHTE DER JÜDIN MIRIAM KREMINgelesen von Schülerinnen und Schülern der Arbeitsgemeinschaft „Erinnern“ der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule in Berlin-Moabit  Die Arbeitssgemeinschhaft „Erinnern“ der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule besteht seit fast vier Jahren.Die Schülerinnen und Schüler des 10-13 Jahrgangs, deren Mehrzahl muslimischen Glaubens und türkischer und palästinensischer Herkunft sind, beschäftigen sich mit…

Norbert Kron

SAMSTAG, 26. MAI 2018 | 14 UHR | GROSSE BÜHNE | Ein Zuhause in der Fremde Norbert Kron, (geb. 1965), lebt seit 1992 als Schriftsteller und TV-Journalist in Berlin. Er studierte an der Ludwig-Maximilian-Universität Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (M.A. 1991). Parallel zum Studium begründete Kron die Literaturzeitschrift „Konzepte“, gleichzeitig begann er mit journalistischen Arbeiten, hauptsächlich…